Profil anzeigen

OZ-Weihnachtsspecial - Digitales Glühweintrinken

OZ-Weihnachtsspecial OZ-Weihnachtsspecial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
vor ein paar Tagen habe ich den ersten Glühwein in diesem Jahr getrunken – zusammen mit einer Freunden, die wegen Corona leider nicht neben mir, sondern bei sich Zuhause vor ihrem Laptop-Bildschirm in Bielefeld saß. Wir hatten uns digital verabredet.
Ehrlich gesagt war das eine ziemlich ungewohnte Situation für uns. Knapp fünf Jahre haben wir in Rostock zusammengewohnt und uns auch danach regelmäßig gesehen, meist eben auch vor Weihnachten.
„Neue“ Traditionen durch Corona?
Und auch wenn die ersten Minuten hauptsächlich aus Fragen wie „Kannst du mich hören?“ oder „Siehst du mich wieder?“ bestanden, war es schön, dass wir uns trotz aller Einschränkungen sehen und gemeinsam einen Glühwein trinken konnten.
Andere Freunde, die ich wegen Corona in diesem Jahr nicht mehr sehen kann, obwohl es eigentlich geplant war, bekommen eine Weihnachtskarte von mir – zum allerersten Mal. Vielleicht entsteht daraus eine Tradition, die ich auch nach dieser besonderen Adventszeit beibehalten werden.
Wie gehen Sie mit den aktuellen Einschränkungen um? Sehen Sie Familie oder Freunde zumindest digital? Schreiben Sie mir Ihre Antwort gern per Mail.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen
Pauline Rabe, Redakteurin
Vorfreude, schönste Freude, Freude im Advent

Lebkuchenherz, Bratapfel oder mit Schokolade überzogene Früchte? Was ist Ihre liebste Weihnachtsmarkt-Süßigkeit? Ich favorisiere mit Schokolade überzogene Erdbeeren. Doch egal, welche Leckerei, dank einiger liefernder Händler müssen wir auch in diesem Jahr nicht auf diese verzichten.
Rostocker Weihnachtsmarkt: Diese Händler liefern Ihnen Rummel-Leckereien nach Hause
Von Minikrippen in Nussschalen bis hin zu Mitbringseln aus Israel: In der Klosterkirche Neukloster wurden am Wochenende 47 verschiedene Krippen ausgestellt. Die schönsten finden Sie hier:
So schöne Krippen haben die Neuklosteraner in ihrer Kirche ausgestellt
Sobald es draußen dunkler wird, lasse ich meine Wohnung von zahlreichen Kerzen und Teelichtern erhellen. Ich mag das Licht – und wahlweise den Duft einfach sehr gern. Lichtforscher Oliver Stefani hat untersucht, was dieses Licht aus wissenschaftlicher Sicht für Menschen bedeuten kann. Hier seine Erkenntnisse:
Lichtforscher zum Corona-Advent: „Kerzen streicheln unsere Seele”
Vielleicht haben Sie schon darauf gewartet: Hier ist Teil 3 vom Adventsleuchten des Rostocker Volkstheaters. Dieses Mal geht es um Enthüllungen im Mondschein. Sie haben die ersten beiden Teile noch nicht gesehen? Keine Sorge, die Links sind im Text hinterlegt.
Adventsleuchten des Rostocker Volkstheaters im Video: Die Gänsehirtin am Brunnen (Teil 3)
Gewinnspiel im Advent: Türchen 7

Hinter den Türchen unseres großen OZ-Adventskalenders verbergen sich täglich hochwertige Gutscheine und Sachpreise. Heute haben Sie die Chance, einen ein iPad 10.2 zu gewinnen. Hier können Sie mitmachen.
Gewinner des fünften Türchens ist Olaf Scheel. Er darf sich über ein Genusspaket vom Grand Hotel Heiligendamm freuen. Herzlichen Glückwunsch!
OZ-Weihnachtsaktion: „Helfen bringt Freude“

Therapien für schwerkranke Kinder auf Rügen: Ihre Spenden können Schmerz lindern
Einen Überblick über alle zehn Spenden-Aktionen der Lokalredaktionen gibt es hier.
OZ+ Weihnachtsangebot

Brauchen Sie noch eine Last-Minute Geschenkidee oder wollen Sie wissen, welcher Bäcker an den Feiertagen offen hat? Mit OZ+ halten wir Sie immer auf dem Laufenden! Sichern Sie sich jetzt unser Weihnachtsangebot und erhalten Sie einen Amazon-Gutschein im Wert von bis zu 60 Euro. Hier geht es zum Angebot.
So wird das Fest noch schöner

Amaryllis: So muss die Blume nach Weihnachten nicht entsorgt werden
Weihnachtsgeschenke umtauschen: Das sollten Sie beachten
Nicht vergessen: Unter allen Abonnenten dieses Newsletters verlosen wir fünf Amazon-Gutscheine im Wert von 50 Euro. Wer an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, kann sich hier registrieren.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.