Profil anzeigen

OZ-Weihnachtsspecial - Ohne Fettnäpfchen durch die Feiertage

OZ-Weihnachtsspecial OZ-Weihnachtsspecial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Geschenke schon eingepackt, vielleicht sogar schon die ein oder andere Speise vorbereitet und die Deko ist auch an Ort und Stelle? Dann steht dem Besuch über die Weihnachtsfeiertage nichts mehr im Weg. Doch wenn die Verwandtschaft kommt, ist das auch immer mit Stress verbunden. Dem einen schmeckt’s nicht, der andere bricht nicht in Freudenstürme aus, wenn er das Geschenk auspackt. Wie umgeht man solche Fettnäpfchen?
Annett Brandt, Knigge-Coach aus Satow, hat da ein paar Tipps, wie es ein harmonisches Fest wird. No-Gos sind für sie unter anderem, wenn man lästert, über den Wert der Geschenke spricht oder nichts von dem isst, was einem der Gastgeber zubereitet hat. Auch das Handy habe nichts auf dem Tisch zu suchen. Punkten könne man hingegen mit angemessener Kleidung und Tischmanieren. 
Kleine Fauxpas gehören auch dazu
Zum Glück gibt es in meiner Familie keine Streithähne und die Feiertage laufen immer sehr harmonisch ab. Nur einmal kam es zu Knatsch, weil der Wein statt im Glas auf der neuen, teuren Bluse meiner Tante landete.
Haben Sie auch lustige Anekdoten von vergangenen Weihnachtsfesten? Dann schreiben Sie mir Ihre Geschichten gern per Mail.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen,
Ann-Christin Schneider, Redakteurin
Vorfreude, schönste Freude, Freude im Advent

2010 hat es in Mecklenburg-Vorpommern zum letzten Mal an Heiligabend geschneit. Schade eigentlich, denn so ein Spaziergang durch den Schnee ist eigentlich auch eine schöne Aktivität nach dem Festtagsschmaus. Ein Rückblick zeigt, wie oft es in den vergangenen Jahrzehnten weiße Weihnachten gab.
Gibt es Schnee an Weihnachten? Gab es früher öfter Weiße Weihnachten in MV?
Leckereien aus der Region - die dürfen natürlich auch nicht zur Weihnachtszeit fehlen. Ein guter Anlaufpunkt dafür: die Genussmanufaktur in Griebenow. Ihr Angebot kann sich sehen lassen.
Kulinarische Weihnachtsgrüße aus Griebenow: Damit wird das Fest versüßt
Sie wollen sich nicht den Stress antun, selbst ein Festtagsessen zuzubereiten? Kein Problem rund um die Insel Usedom gibt es viele Angebote, sich das Gans, Ente & Co. nach Hause liefern zu lassen. Ein Überblick.
Lieferdienste auf Usedom und in Wolgast: Hier kann das Festtagsessen bestellt werden
Gewinnspiel im Advent: Türchen 22

Hinter den Türchen unseres großen OZ-Adventskalenders verbergen sich täglich hochwertige Gutscheine und Sachpreise. Heute haben Sie die Chance, einen 100-Euro-Wunschgutschein zu gewinnen. Dieser kann für Fotoworkshops, Fine-Art-Prints oder Fotoequipment eingelöst werden. Hier mitmachen. Viel Glück!
Der Gewinner des 20. Adventstürchen ist Silke Rosentreter. Herzlichen Glückwunsch!
OZ-Weihnachtsaktion: „Helfen bringt Freude“

OZ-Weihnachtsaktion: Warum die Rostocker Klinik-Nannys regelmäßig gemeinsam spielen
Einen Überblick über alle zehn Spenden-Aktionen der Lokalredaktionen gibt es hier.
OZ+ Angebot

Sie wollen immer über die aktuellen Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern informiert sein und nebenbei noch etwas Gutes tun? Mit OZ+ halten wir Sie immer auf dem Laufenden! Von jedem abgeschlossenen Abo spendet die OZ 25 Prozent für Nachwuchsarbeit in den lokalen Fußballvereinen. Hier geht es zum Angebot.
Das ist der schönste Adventskalender in MV

Erst haben sie wie wild gebastelt und dann abgestimmt wie die Weltmeister. Die OZ hat den schönsten Adventskalender in MV gesucht und nun gefunden! Wer gewonnen hat und über welche Preise sich die Gewinner freuen können.
OZ-Leser haben entschieden: Das sind die schönsten Adventskalender in MV
So wird das Fest noch schöner

Adresse, Ursprung, Coca-Cola – 14 „Fakten“ zu Santa Claus
So macht man Spekulatiusküchlein mit Glühweincreme selbst
Nicht vergessen: Unter allen Abonnenten dieses Newsletters verlosen wir fünf Amazon-Gutscheine im Wert von 50 Euro. Wer an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, kann sich hier registrieren.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.